SIEG

FRIED.

Musiktheater-Projekt im Rahmen des Hallberger Kultursommers 2017 in Kooperation mit der Clearingstelle für unbegleitet minderjährige Geflüchtete Haus Chevalier, dem Ringerverein SV Siegfried und der VHS Hallbergmoos/Goldach

@ Sport und Freizeitpark  Hallbergmoos # 

Samstag 29./ Sonntag 30.Juli 2017, 19:00 Uhr 

Die INSZENIERUNG wurde 2018 mit dem

TASSILO-Kultursozialpreis der

Süddeutschen Zeitung ausgezeichnet.

siegfried_edited_edited_edited.png

Jeder in Hallbergmoos kennt den berühmten Ringerverein der Gemeinde Hallbergmoos SV Siegfried. Doch wer ist eigentlich dieser Siegfried? Mit dem Musiktheater-Projekt soll in Hallbergmoos Kindern und Erwachsenen die Geschichte um den Helden erzählt werden. Die nordische Sage um den Drachentöter Siegfried, Walküren und Nibelungen diente als Vorlage für den Komponisten Richard Wagner und seine „Ring“-Geschichte von 1876 – eine Erzählung von Gier, Verrat und Liebe. Alles dreht sich um den aus dem Rheingold geschmiedeten Ring des Nibelungen, ein Symbol für Macht, Reichtum und Unsterblichkeit: Wer den Ring besitzt, der kann die ganze Welt beherrschen.

Jugendliche aus dem Haus Chevalier spielen zusammen mit Sportlern des Ringervereins SV Siegfried sowie mit Profis und Amateuren mit und ohne Behinderung die Geschichte des Helden Siegfried nach. Musikalisch werden sie von Marcus Tronsbergs Soundmaschine und Musikschülern der Volkshochschule Hallbergmoos begleitet.

W
A
L
K
Ü
R
E

BRÜNNHILDE

rückseite_edited.jpg

Das Projekt wurde unterstütz durch

lh_yw_13_rgb.png
Logo_Hallbergmoos_1.jpg