Kollektiv für KunstGeSchichten

Der UDEI e.V. Kollektiv für KunstGeSchichten wurde 2017 von der Kuratorin Sandra Dichtl und dem Künstler Thomas Goerge in Hallbergmoos gegründet. 

Die im lokalen Umfeld und im globalen Internet gefundenen Themen (Mythen, Migration, Vertreibung) werden beschrieben, überschrieben, weitergeschrieben, überspitzt, übermalt, schichtweise freigelegt und zu hybriden Ausstellungsformaten, Lesungen, Bildseancen und Stücken komponiert. Im Kollektiv lassen Amateure und Profis mit und ohne Handicap Geschichten erfahr- und erlebbar werden. Überregional ausgezeichnet wurde die sowohl künstlerische als auch soziale Arbeit 2018 durch die Verleihung des Tassilo-Kultursozialpreises der Süddeutschen Zeitung.

 

{kontakt.}

  • Black Facebook Icon